Sicherheitstipps:

Kinderleicht wandern am Dachstein!

Sicher wandern? Aber sicher! Mit Kindern wandern macht Spaß! Damit Sie und Ihre lieben Kleinen auch sicher und wohlbehalten wieder nach Hause kommen, finden Sie hier die besten und wichtigsten Tipps für gefahrlose Bergtouren mit der ganzen Familie. Die Tipps wurden freundlicherweise vom Verein für mehr Kindersicherheit „Du und die Gefahr“ zur Verfügung gestellt!

Die besten Wandertipps zur Routenplanung

  • Planen Sie Ihre Touren genau und passen Sie die Route an den Schwächsten der Gruppe an.
  • Mit Kindern sollte die Route abwechslungsreich gewählt werden und weder zu lang noch zu steil sein.
  • Machen Sie regelmäßig Pausen, am besten bei Berghütten, Aussichtsplattformen, Seen oder anderen Attraktionen.
  • Mit Kindern bieten sich für Pausen ein Spielplatz, Tiergehege, ein Bach oder ein paar Kletterfelsen an.
  • Unterwegs motivieren Sie Kinder durch kurze Spielchen, Wanderlieder und kleine Wettbewerbe (z.B. „Wer findet den schönsten Wanderstock?“ ...).
  • Bleiben Sie immer auf den markierten Wegen zu Ihrer eigenen Sicherheit und vor Respekt und Schutz der Tier- und Pflanzenwelt. Auf die richtige Ausrüstung kommt es an
  • Feste Wanderschuhe mit gutem Profil sind unverzichtbar. Sie sorgen auf unebenen und rutschigen Wegen für guten Halt. Wasserabweisende oder gar wasserdichte Schuhe können von Vorteil sein, wenn man doch einmal einen Bach überqueren muss.
  • Laufen Sie auf alle Fälle neue Schuhe vorher ein, denn Blasen an den Füßen können einem den ganzen Spaß an der Wanderung zunichte machen.
  • Die Kleidung sollte dem Wetter angepasst sein. Mehrere dünne Schichten ermöglichen es, auf Wetteränderungen zu reagieren.
  • Auch bei schönstem Sommerwetter, sollte man auf Regenkleidung nicht verzichten. Wetterumschwünge kommen in den Bergen oft unvorhersehbar und sehr schnell.
  • Sonnenschutz darf in keiner Grundausstattung fehlen. Die Intensität der UV-Strahlen nimmt mit Höhe der Berge zu.
  • Wenn Sie mit kleinen Kindern unterwegs sind, sollten Sie auch die Möglichkeit haben, diese notfalls zu tragen. Mittlerweile gibt es ganz hervorragende Tragegestelle. Kinderwagen und Buggy eignen sich nur auf festen und weniger steilen Wegen.

 

Das gehört in den Wanderrucksack:

  • Genügend Getränke, am besten auch etwas Warmes in der Thermoskanne
  • Gesunde leichte Jause, z.B. Obst, Gemüse, Brote, Müsliriegel, Kekse
  • Notfallpaket mit Taschenlampe, Streichhölzer oder Feuerzeug, Erste-Hilfe-Tasche
  • Decke
  • Mobiltelefon – über Notruf 140 (Bergrettung) oder Euro-Notruf 112 (vorher SIM-Karte aus dem Telefon nehmen) können Sie Hilfe holen.
  • Wanderkarten
  • Für die Kleinsten: Ersatzkleidung, denn auch bei strahlendem Sonnenschein kann ein Ausflug in den Bach für nasse Kleidung sorgen.
  • Für die Kleinsten: ein bergtaugliches Kuscheltier
  • Für die Kleinsten: süße Trostpflaster für kritische Situationen

 

 

Umweltbewusst wandern!

Natürlich wandern!

Nehmen Sie leere Flaschen und Verpackungen wieder mit ins Tal oder entsorgen Sie diese in den vorgesehenen Behältern. Erwachsene haben hier eine Vorbildfunktion zu leisten!

Für den Notfall gerüstet!

  • In einem Notfall kann ein Mobiltelefon Leben retten. Überprüfen Sie, ob es auch aufgeladen ist, bevor Sie die Wanderung beginnen und wie Sie im Notfall Zugang zu allen Netzen haben. Beachten Sie hier die Bedienungsanleitung Ihres Mobiltelefons.
  • Die Bergrettung hat den Notruf 140 Der Euro-Notruf 112
  • Hinterlassen Sie bei Bekannten, Verwandten oder im Urlaub im Hotel die geplante Tour und die Dauer Ihrer Tour, sowie Ihre Mobilfunknummer.
  • Vertrauen Sie auf die Erfahrungen von Einheimischen, Bergführern oder Hüttenwirten gerade bei Streckenverläufen und Wettervorhersagen.
  • Beachten Sie auch die Wettervorhersagen in den Medien. Wichtig sind nicht nur Temperatur, Regen oder Sonnenschein, sondern auch Wind- und Sichtverhältnisse.
  • Dichter Nebel und aufziehende Wolken können innerhalb kürzester Zeit die Sicht massiv beeinträchtigen und die Orientierung erschweren.

 

 

NEU: Wetterinformation Dachstein Krippenstein

Wetterinfopage Dachstein Krippenstein Screenshot

Brandaktuelle Wetterdaten (Wind, Schnee, Temperatur, Webcam usw.) vom Dachstein Krippenstein erhaltet Ihr auf unserer neuen Wetterinfopage! 

>> HIER geht's zur neue Wetterinfopage